Anmelden

KONTAKT |  IMPRESSUM |  ÜBER MICH

 

Start | Privatpersonen | Unternehmen | Gutscheine | Bestell-Listen - Neu | Presse

 

Unternehmen

- In-House Seminare

- Image-Coaching

- Personal Shopping

- Business-Etikette

- Incentives & Marketing

- Fachvorträge

- Referenzen

 

Business-Etikette

Business Etikette - Kennen Sie die Spielregeln für gute Umgangsformen im Beruf!

Gutes Benehmen ist die Kunst, angenehm aufzufallen. Das Auftreten, das Miteinander, das Einhalten von "Benimmregeln" sind nicht nur gefragte Qualitäten, sondern haben unmittelbaren Einfluss auf den Eindruck, den wir bei anderen machen. Im Business-Umfeld sind sie zudem direkt für den Geschäftserfolg verantwortlich: Wirkt ein Mitarbeiter souverän und kompetent, kann er sich in Verhandlungen behaupten und macht er auf Veranstaltungen und bei Geschäftsessen eine gute Figur?

In eintägigen Seminaren, Kurzworkshops und Fachvorträgen setze ich mich mit den TeilnehmerInnen konstruktiv mit zeitgemäßen Umgangsformen auseinander.

zum Beispiel:

  • Kundenorientiertes Grußverhalten, Vorstellen und Bekanntmachen (Do's and Don'ts)
  • Was erwartet Ihr Kunde? Über das Danken, Bitten, Sich entschuldigen, Pünktlichkeit.
  • Körpersprache: korrekte Körperhaltungen und Tabus für Männer und Frauen, körperliche Distanzzonen
  • Bekleidungsvorschriften bei offiziellen Anlässen
  • Berufliche und gesellschaftliche Rangfolgen, situatives Anwenden. Die Rolle der Businessfrau, die weibliche Mitarbeiterin, was Männer darüber wissen sollten.
  • Mitarbeiter in der Gastgeberrolle, Kundenempfang, Bewirtung im Unternehmen
  • Mit Kunden im Auto unterwegs.
  • Small Talk: Wozu dient das lockere Plaudern? Über was reden wir? Und: die Tabus.
  • Firmenveranstaltungen - Jubiläum, Kundenevent mit Büfett oder Stehempfang ("Wohin mit all' dem Zeug?")
  • Rund um die Tischkultur - mit Kunden Essen gehen mit Format!
    Gast- und Gastgeberpflichten, Sitzordnung und Platzierung, Körperhaltung, Umgang mit Serviette, Umgang mit unterschiedlichem Besteck, Antrinken, Essensbeginn, Reklamationen und Pannen, Besprechen der Fehlerteufelchen
  • Der richtige Umgang mit Visitenkarten.
  • Der kundeneinsehbare Schreibtisch.

Methodik: Medieneinsatz, Übungen, Kurzreferate, Arbeitsblätter,"Learning bei doing": Das Mittagessen zählt als Seminarzeit. Während des gemeinsamen Mittagessens und anschließend erfolgt das Besprechen der wichtigsten Regeln.

Auch möglich: In Unterrichtsform mit Übungen und anhand eines Videofilms mit Beispielen.

Sagen Sie mir, was für Ihr Unternehmen am Wichtigsten ist (zum Beispiel Messen oder Kundenbesuche). Ich stelle Ihnen ein individuelles Repräsentationstraining zusammen: ob Etikette, Image, Körpersprache und Kommunikation oder Outfit. Ihre Mitarbeiter erfahren genau das, was sie wirklich brauchen.